Rechtsschutzversicherung für Tattoo- und Piercingstudios

Für alle Piercer und Tätowierer die sich vor den finanziellen Risiken einer Klage schützen wollen. Egal ob betrieblicher Bereich, privater Lebensbereiche, Verkehr, private oder berufliche Mieteinheiten. Mit diesen sehr umfassenden Rechtsschutzpaketen sind Sie als Tätowierer- oder Piercer/-in hervorragend aufgestellt.

Gerade im Berufsalltag eines Tätowierers kann es schon mal zu Konflikten kommen, die sich mit einem Gespräch nicht so einfach aus der Welt schaffen lassen. So kann es dann passieren, dass Sie ein Anwaltsschreiben erhalten. Mit einer Rechtschutzversicherung sind Sie auf der sicheren Seite, denn Sie erhalten juristischen Beistand und können mit Hilfe eines Anwalts agieren.

Selbst wenn es zu einem Strafbefehl kommt, werden die entstandenen Kosten von Ihnen nicht zurückgefordert. Die Rechtschutzversicherung deckt verschiedene Lebensbereich ab. Egal ob privater oder beruflicher Lebensbereich. Wenn es hart auf hart kommt, sind Sie finanziell abgesichert.

Wann zahlt überhaupt eine Rechtsschutzversicherung?

Ein paar Beispiele

Streit nach Körperverletzung

Rechtschutz - Körperverletzung

Als Tätowierer sollten Sie stets auf die Einhaltung sämtlicher Hygienestandards achten. Außerdem ist es sinnvoll mit jedem Kunden entsprechende Verträge aufzusetzen, damit im Streitfall eindeutig nachweisbar ist, was im Vorgespräch verhandelt wurde. Dennoch kann es immer mal passieren, dass durch das Tätowieren körperliche Schäden entstehen und Kunden Schadenersatzansprüche stellen. Mit einer Rechtschutzversicherung sind Sie jetzt gut beraten. Der erweitere Spezial-Straf-Rechtsschutz für Tattoo- und Piercingstudios ist für einen Jahresbeitrag von ab 157 Euro einzeln abschließbar.

Rechtsprobleme als Studioinhaber-/in

Rechtschutz - Urheberecht

Sie als Inhaber eines Tattoostudios haben sicherlich eine entsprechende Internetpräsenz, auf der Sie sich, Ihr Tattoostudio und viele Tattoomotive präsentieren. Es könnte zu dem Vorfall kommen, dass Sie eine Abmahnung wegen des Vorwurfs einer Urheberrechtsverletzung erhalten, da Sie möglicherweise ein Bild auf Ihrer Homepage veröffentlicht haben, welches Sie fälschlicher Weise als urheberrechtsfrei erachteten. Die Rechtsschutzversicherung trägt die anfallenden Kosten von bis zu 140 Euro pro Jahr.

Ärger im Urlaub

Rechtschutz - Diebstahl

Auch im Urlaub oder bei einer Geschäftsreise kann eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll sein. Viele flüchten während der Wintermonate in den Süden. Was von langer Hand geplant wurde entpuppt sich jedoch häufig als Katastrophe. Wer jetzt eine Rechtsschutzversicherung hat, kann durch eine kompetente Rechtsvertretung zumindest auf eine finanzielle Entschädigung zählen.

Hier können Sie ein kostenloses Angebot anfordern.

Um einem Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse vorzubeugen, senden wir Ihnen einen Bestätigungslink.
Bitte öffnen Sie die Mail und klicken Sie auf den Link.

Kosten eines Rechtsstreites

Mit folgenden Kosten müssen Sie rechnen, wenn die Anwälte beider Parteien zunächst außergerichtlich tätig werden und Sie den Prozess verlieren (ohne Zeugen- und Sachverständigenkosten):

Streitwert I. Instanz II. Instanz III. Instanz
1.000 € 807,91 € 1641,95 €
2.000 € 1.184,62 €  2.447,67 €
5.000 € 2.599,12  € 4.995,63 €
10.000 € 3.927,00 € 7.997,32 € 13.420,30 €
25.000 € 5.616,72 € 11.479,82 € 19.441,30 €
50.000 € 8750,64 € 17.314,32 € 29.101,94 €
100.000 € 11.743,02 € 24.237,68 € 40.810,86 €
250.000 € 19.136,02 € 40.422,04 € 67.268,02 €
500.000 € 29.813,19 € 60.919,94 € 102.843,36 €

Callback Service

Sie haben Fragen? Dann nennen Sie uns einfach Ihren Terminwunsch! Wir rufen Sie gerne montags bis freitags, in der Zeit von 9.00 – 18.00 Uhr, zurück!

Ihr Name (Pflichtfeld)
[* name]

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Gewünschte Rückrufzeit

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Grundsätzlich in der Rechtschutzversicherung enthalten sind:

Die Kosten für Ihren eigenen und den gegnerischen Anwalt und das Gericht. Zudem werden die Kosten für sämtliche Zeugen und Sachverständige, die das Gericht heranzieht sowie den Anwalt am auswärtigen Gerichtsort getragen. Darüber hinaus leistet die Versicherung die vom Gericht auferlegten Auslagen des Gegners oder des gegnerischen Nebenklägers und übernimmt die Kosten Ihrer Reise zu einem ausländischen Gericht. In der Rechtschutzversicherung enthalten ist ebenfalls ein Privatgutacher in Verkehrssachen. Zudem trägt die Versicherung die Kosten des Gutachters im Ausland bei Schadenersatzansprüchen im Verkehrsbereich. Darüber hinaus übernimmt die Rechtsschutzversicherung die Strafkaution im Ausland, die Sie leisten müssen, um von einer Inhaftierung freizukommen

Leistungen

  • Je nach Tarif steht Ihnen eine unbegrenzte Versicherungssumme weltweit und zeitlich unbegrenzt zur Verfügung (gilt auch bei Geschäfts- und Urlaubsreisen)
  • Telefonische Beratung und Online-Auskunft bei allen versicherten Rechtsangelegenheiten, je nach Tarif Verzicht oder Halbierung der Selbstbeteiligung
  • Sie erhalten Steuer Rechtsschutz vor Gericht sowie Versicherungs-und Vertragsrechtschutz für die Verträge, die der persönlichen Vorsorge des Inhabers dienen (z. B. Altersvorsorge).
  • Spezial-Straf-Rechtsschutz (gilt auch für den Vorwurf eines Vergehens wie z. B. Betrug)
  • europaweit: Privat, beruflich sowie ehrenamtlich
  • Versicherungsschutz auch bei vorsätzlichen Straftaten im Verkehrsbereich (Unfallflucht, Trunkenheit, Nötigung)

Rechtsschutzversicherung was muss ich beachten?

Bevor Sie sich für den Gang zum Anwalt entscheiden, suchen Sie zunächst grundsätzlich das Gespräch mit Ihrem Rechtsschutzversicherer. So kann bereits im Vorfeld geprüft werden, ob ein Rechtsstreit Aussicht auf Erfolg hat. Zudem kann der Versicherungsumfang bereits konkret ermittelt werden und Ihnen eine verbindliche Deckungszusage gegeben werden. Für einige Bausteine der Rechtsschutzversicherung kann eine Wartezeit vereinbart sein. Sollte sich bei Ihnen innerhalb dieser Wartezeit oder vor Versicherungsbeginn ein Versicherungsfall ereignen, besteht für Sie kein Versicherungsschutz.

Rechtsschutzversicherung was ist grundsätzlich nicht versichert?

  • Nicht enthalten in einer Rechtschutzversicherung sind folgende Bereiche:
  • Baurechtsstreitigen wie beispielsweise Streitigkeiten die beim Bau eines Hauses auftreten können wie z. B. der Termin zur Fertigstellung wurde bereits zum dritten Mal verschoben, die Wände sind feucht etc.
  • Streitigkeiten innerhalb der Familie, Partnerschaft sowie des Erbrechts wie beispielsweise eine Scheidung oder Streit über Erbberechtigung nach dem Tod einer Tante
  • Streitigkeiten des Versicherungsnehmers sowie mitversicherter Personen untereinander
  • Kapitalanlagenstreitigkeiten
  • Streitigkeiten vor internationalen Gerichtshöfen und Verfassungsgerichten
  • Vertragsrechtliche Streitigkeiten (z. B. Gewährleistungsansprüche von Kunden, Forderungen an Kunden)
  • Vorsätzlich begangene Straftaten wie z. B. Diebstahl, vorsätzliche Körperverletzung, Mord, Betrug etc.